13.01.2018

Veilchen jubeln über 6:2 gegen Wiener Neustadt

Zu dieser Meldung gibt es: 1 Bild

Pressetext (2703 Zeichen)Plaintext

Stonati, Prokop, Vastic, Alhassan, Monschein und Sarkaria treffen für die Austria. Neuzugang Stefan Stangl und Rückkehrer Patrizio Stronati stehen beim ersten Testspiel dieser Vorbereitung gleich in der Startelf. Zur Pause wechselt Cheftrainer Thorsten Fink fast komplett durch.

Ex-Veilchen Nikola Zivotic sowie Mario Stefel brachten die Neustädter in Steinbrunn zwar in der ersten Halbzeit zweimal in Führung, mit Fortdauer der Partie konnte die Austria die spielerische Überlegenheit am Platz dann aber in einen klaren und hochverdienten Sieg verwerten. „Wir können mit dieser Leistung zum Start der Vorbereitung sehr zufrieden sein“, betont Cheftrainer Thorsten Fink nach dem ersten von insgesamt sechs Testmatches.

Vor dem Spiel tauschte sich Neustadt-Coach Roman Mählich (vormals Co-Trainer bei den Austria Amateuren) noch mit einigen ehemaligen Austria-Kollegen – u.a. Jungveilchen-Coach Andy Ogris und Sportdirektor Franz Wohlfahrt – aus, am Platz war die Intensität dann wenig später von Beginn weg hoch. Austria-Leihspieler David Cancola stand bei Neustadt in der Startelf.

Patrizio Stronati, der in der ersten Halbzeit mit Kadiri die Innenverteidigung bildete, durfte bei seiner Rückkehr bereits in der 16. Minute über das 1:1 jubeln. Nach der erneuten Führung der Gäste aus Neustadt gelang den Veilchen das sehenswerte 2:2. Stefan Stangl flankte von der linken Seite. Raphael Holzhauser passte weiter zu Dominik Prokop, der sich den Ball mit der Brust runternahm und sehenswert in das Kreuzeck traf.

Aus der Startelf kamen nur noch Torhüter Osman Hadzikic und Michael Blauensteiner, der von rechts hinten in die Innenverteidigung wechselte, nach der Pause wieder zurück aufs Feld. Toni Vastic, der in der zweiten Halbzeit am linken Flügel spielte, brachte die Austria mit einem präzisen Weitschuss erstmals in Führung – 3:2. In der Schlussviertelstunde sorgte eine sehr engagiert auftretende Elf für klare Verhältnisse.

Ibrahim Alhassan ging steil und schob den Ball gefühlvoll ins lange Eck – 4:2. Christoph Monschein traf nach Vorarbeit von Sarkaria sehenswert mit dem Außenrist – 5:2. Manprit Sarkaria, der erst gestern seinen ersten Profi-Vertrag unterschrieb, schlenzte den Ball herrlich ins lange Eck – 6:2.

FK Austria Wien – SC Wiener Neustadt 6:2
Aufstellung 1. Halbzeit: Hadzikic; Blauensteiner, Kadiri, Stronati, Stangl; Serbest, Holzhauser; Venuto, Prokop, Pires; Friesenbichler.
Aufstellung 2. Halbzeit: Hadzikic; De Paula, Blauensteiner, Borkovic, Salamon; Demaku, Lee; Sarkaria, Alhassan, Vastic; Monschein.
Tore: Stronati (16.), Prokop (34.), Vastic (50.), Alhassan (75.), Monschein (78.), Sarkaria (86.) bzw. Zivotic (11.), Stefel (20.).
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

4 820 x 3 163

Kontakt

Christoph Pflug
Leitung Medien und Kommunikation
Tel: +43-1-688 01 50-305
 
Michael Schlagenhaufen, MSc
Markenführung & Assistenz Medien und Kommunikation
Tel: +43-1-688 01 50-317
E-Mail senden >

Mag. Philipp Marx
Assistenz Medien und Kommunikation
Tel: +43-1-688 01 50-328
E-Mail senden >

Ralph Schön
Assistenz Medien und Kommunikation

FK Austria Wien
Generali-Arena
Horrplatz 1
A - 1100 Wien

FK Austria Wien - SC Wiener Neustadt, 6:2, Testspiel, Winter-Vorbereitung (. jpg )

Maße Größe
Original 4820 x 3163 1,7 MB
Medium 1200 x 787 108,8 KB
Small 600 x 393 34,3 KB
Custom x