16.05.2018

Jungveilchen wollen im ‚Finalspiel‘ den Aufstieg fixieren

FK Austria Wien Amateure 2017/18
FK Austria Wien Amateure 2017/18

Die Austria Amateure verschafften sich in der Vorwoche mit dem 5:0-Heimerfolg gegen den direkten Konkurrenten Karabakh eine hervorragende Ausgangssituation: Mit einem Auswärtssieg gegen Parndorf (Donnerstag, 19:00 Uhr) können die Jungveilchen den Aufstieg in die neue zweite Bundesliga in der vorletzten Runde aus eigener Kraft endgültig fixieren.
Die Austria Amateure verschafften sich in der Vorwoche mit dem 5:0-Heimerfolg gegen den direkten Konkurrenten Karabakh eine hervorragende Ausgangssituation: Mit einem Auswärtssieg gegen Parndorf (Donnerstag, 19:00 Uhr) können die Jungveilchen den Aufstieg in die neue zweite Bundesliga in der vorletzten Runde aus eigener Kraft endgültig fixieren.

Die Vorbereitung auf das nächste ‚Finalspiel‘ läuft seit Montag auf Hochtouren. Das Ziel für Donnerstag ist klar: „Wir wollen den Deckel draufmachen. Genauso wie letzten Freitag erwartet uns ein echtes Finalspiel. Wir werden alles dafür tun, dass wir unser großes Ziel erreichen und den Aufstieg schon jetzt fixieren“, sagt Cheftrainer Andy Ogris.

Mit zusätzlicher Motivation in das ‚Finalspiel‘ um den Aufstieg

Mit Michael Blauensteiner, Dominik Fitz und Alexander Frank wurden am Dienstag beim Bundesliga-Nachtragsspiel gegen den WAC drei Führungsspieler der erfolgreichen Ostliga-Mannschaft von Thomas Letsch eingewechselt. „Das kann den Jungs noch einen zusätzlichen Schub geben. Es freut mich für alle drei persönlich, weil sie sich das durch ihre Leistungen über die ganze Saison redlich verdient haben“, erklärt Ogris.

Die Austria Amateure liegen zwei Runden vor Schluss auf dem vierten Tabellenplatz der Regionalliga Ost, der zum Aufstieg reicht, da Ebreichsdorf keine Lizenz beantragte. Der Vorsprung auf den fünften Rang, der nun definitiv nicht zum Aufstieg berechtigt, da Kapfenberg die Lizenz erhielt, beträgt vier Zähler.  

Sensationelle Saison und aktuelle Serie

Die Jungveilchen präsentierten sich in den letzten Wochen in Hochform, sind bereits seit sieben Spielen ungeschlagen (vier Siege, drei Remis, bei einer beeindruckenden Tordifferenz von 18:2). „Ich bin total überzeugt von meiner Mannschaft. Die Jungs sind extrem fokussiert. Wenn nichts Unvorhergesehenes passiert, werden wir den Aufstieg gegen Parndorf fixieren“, betont der violette Coach.

In der letzten Runde empfangen die Jungveilchen dann am 27. Mai (19:00 Uhr) noch den SV Horn in der Austria-Akademie, hätte damit noch eine zweite Chance, aus eigener Kraft alles klar zu machen - und dann will man daheim sowie gegen Karabakh wieder mit den Austria-Fans feiern.

Vorigen Freitag spielten unser Jungveilchen vor einer tollen Kulisse gegen die routinierte Karabakh-Elf sehenswert auf. „Riesendank nochmal an die Fans. Ich war erleichtert über diese drei Punkte und über die Art und Weise, wie wir sie gemacht haben“, resümiert Ogris.

Kontakt

Christoph Pflug
Leitung Medien und Kommunikation
Tel: +43-1-688 01 50-305
 
Michael Schlagenhaufen
Markenführung & Assistenz Medien und Kommunikation
Tel: +43-1-688 01 50-317
E-Mail senden >

Philipp Marx
Assistenz Medien und Kommunikation
Tel: +43-1-688 01 50-328
E-Mail senden >

Ralph Schön
Assistenz Medien und Kommunikation

FK Austria Wien
Generali-Arena
Horrplatz 1
A - 1100 Wien

Downloads

FK Austria Wien Amateure 2017/18

FK Austria Wien Amateure 2017/18, Dominik Fitz