13.09.2018

Vorschau auf Juniors OÖ mit Trainer Andy Ogris


Die Young Violets sind mit einem Sieg gegen Austria Klagenfurt in die Länderspiel-bedingte Ligapause gegangen. Am morgigen Freitag soll gegen den FC Juniors Oberösterreich der nächste Sieg folgen – auch um bei den Fans etwas gutzumachen, wie Coach Andy Ogris betont.

Die Young Violets sind mit einem Sieg gegen Austria Klagenfurt in die Länderspiel-bedingte Ligapause gegangen. Am morgigen Freitag soll gegen den FC Juniors Oberösterreich der nächste Sieg folgen – auch um bei den Fans etwas gutzumachen, wie Coach Andy Ogris betont.

Mit jeweils sieben Zählern aus den ersten sechs Runden stehen die Young Violets und die Juniors OÖ punktegleich auf den Plätzen elf und zehn in der 2. Liga. Während sich die Oberösterreicher zuletzt in Wr. Neustadt knapp geschlagen geben mussten, holten die Veilchen bei Austria Klagenfurt den ersten Auswärtssieg in dieser Saison.

Wichtiger Sieg in Klagenfurt, der nächste soll folgen

"Dieser Sieg war vor allem für den Kopf, für das Selbstvertrauen der Jungs sehr wichtig", weiß Ogris. Gerade in der langen Zeit danach ohne Spiel war dieser volle Erfolg umso wertvoller. "Wir haben in der Ligapause gut gearbeitet, uns vor allem im taktischen Bereich verbessert."

Aber, so der Cheftrainer, auch was die Regeneration der Spieler angehe, habe man die richtigen Maßnahmen gesetzt. "Die Pause haben wir jedenfalls gut genutzt", zeigt sich Ogris zufrieden. "Wir sind bestens vorbereitet für die kommenden Aufgaben."

Testspiel im Sommer ging an Violett

Die nächste steht für die Young Violets schon am morgigen Freitag ins Haus, Gegner ist mit den Juniors OÖ kein Unbekannter, trafen sich beide Teams doch schon im Sommer zu einem Testspiel in Pasching. Trotz frühem Rückstand gewannen die Violetten das Spiel durch Tore von Marco Stark und Mateo Tadic mit 2:1.

Zwar nahm das Trainerteam damals viele Erkenntnisse mit, zu sehr dürfe man sich darauf aber nicht verlassen, erklärt Ogris. "Das Team, das morgen beim Gegner auf dem Platz stehen wird, ist mit dem aus der Vorbereitung nicht mehr zu vergleichen. Sie haben viele neue Spieler dazu geholt, haben einen guten Kader."

Für die Young Violets bedeutet das, "hochkonzentriert sein, das gesamte Potenzial abrufen. Uns erwartet eine sehr schwere Aufgabe", ist sich Ogris sicher. Allerdings: "Wir wollen auf jeden Fall voll punkten, haben auch beim Heimpublikum noch etwas gutzumachen."

Abonnenten haben freien Eintritt – LAOLA1 überträgt live

Neben den Langzeitverletzten Alexander Frank, Ali Sahintürk und Facundo Perdomo sind auch die heuer bereits bei den Young Violets eingesetzten Profispieler Dominik Fitz, Niels Hahn und Alexandar Borkovic nicht einsatzbereit.

Abonnenten haben wie gewohnt freien Eintritt zu allen Heimspielen der Young Violets. LAOLA1.tv überträgt das Spiel gegen den FC Juniors OÖ ab 19:10 Uhr live aus der Generali-Arena: fak.at/youngviolets-juniorsoö.


Kontakt

Christoph Pflug
Leitung Medien und Kommunikation
Tel: +43-1-688 01 50-305
 
Michael Schlagenhaufen
Markenführung & Assistenz Medien und Kommunikation
Tel: +43-1-688 01 50-317
E-Mail senden >

Philipp Marx
Assistenz Medien und Kommunikation
Tel: +43-1-688 01 50-328
E-Mail senden >

Ralph Schön
Assistenz Medien und Kommunikation

FK Austria Wien
Generali-Arena
Horrplatz 1
A - 1100 Wien

Downloads