08.05.2019

Mitgliederfest von Austria Wien im Zeichen des Spielstils

Zu dieser Meldung gibt es: 5 Bilder

Pressetext (4420 Zeichen)Plaintext

500 Austria-Mitglieder folgten am Dienstag-Abend unserer Einladung zum gemütlichen Beisammensein in den VIP-Räumlichkeiten der Generali-Arena. Neben Speis und Trank, sowie der Möglichkeit zum Smalltalk mit unseren Spielern, Trainern und Funktionären, präsentierten Sportdirektor Ralf Muhr, Akademie-Leiter Rene Glatzer und Frauen-Sportdirektor Martin Pototschnig ihre sportlichen Visionen für Austria Wien. Kapitän Alex Grünwald schilderte seinen Blick auf die aktuelle sportliche Situation.

Allen voran Cheftrainer Robert Ibertsberger und Ralf Muhr tauschten sich noch bis am späten Abend mit Mitgliedern aus, gingen persönlich auf die Anliegen der Austrianer ein. Die Nord-Tribüne der Generali-Arena bot mit dem Catering von DO & CO einen würdigen Rahmen, das Champions-League-Halbfinale zwischen Liverpool und Barcelona sorgte abseits der Gespräche über Austria Wien für zusätzliche Spannungsmomente.

Mit dem offiziellen Beginn des Mitgliederfests um 19:00 Uhr drehte sich aber naturgemäß erstmal alles um unsere Austria. Der Fokus lag diesmal bewusst voll und ganz auf dem Sport. Es wird einen weiteren Termin für Austria-Mitglieder geben, bei dem sie exklusiv über alle anderen Entwicklungen rund um ihren Lieblingsklub informiert werden. AG-Vorstand Markus Kraetschmer und Präsident Frank Hensel laden am 22. Mai ab 18:30 Uhr zu einer exklusiven Diskussionsrunde.
Weitere Infos & Anmeldung unter: fak.at/mitglieder2019
 
Sportdirektor Ralf Muhr über …
die aktuelle sportliche Situation vor den letzten drei Runden der Saison 
„Die Spielleistungen in dieser Saison waren sicher nicht so wie wir alle uns das vorgestellt haben. Wir haben aber noch die Möglichkeit, das Minimalziel Europacup zu erreichen. Ich bin überzeugt, dass wir die letzten drei Spiele gewinnen können, wenn wir dieselbe Leistung wie gegen Red Bull Salzburg auf den Platz bringen.“

… die Spielphilosophie von Austria Wien:
„Es ist unsere Verpflichtung, den traditionell technisch hochwertigen Fußball von Austria Wien hochzuhalten. Wir haben es in dieser Saison zu selten auf den Platz gebracht. Langfristig werden wir uns aber nicht von unserem Weg abbringen lassen, dass wir einen attraktiven und erfolgreichen Fußball zeigen wollen. Wir haben in den letzten Monaten sehr viel perspektivische Arbeit geleistet, um langfristig erfolgreich zu sein. Unsere Scouting-Struktur ist jetzt personell und technisch besser aufgestellt. Auch die Bereiche Sportwissenschaft, Trainingssteuerung und unsere medizinische Abteilung haben wir weiterentwickelt.“

… die Young Violets
„Wir sind bewusst mit einer sehr jungen Mannschaft in die Saison gegangen – mit vielen Spielern aus der eigenen Akademie. Gerade diese erste Saison in der Zweiten Liga ist für die jungen Spieler eine große Erfahrung, ein großer Mehrwert. Wir haben uns bewusst für den Weg entschieden, die Young Violets im Profibetrieb spielen zu lassen und wollen die Liga unbedingt halten, weil es für die Gesamtstruktur des Vereins sehr wichtig ist.“
 
Kapitän Alex Grünwald: 
„Die letzten zwei Spiele lassen eine klar positive Entwicklung erkennen. Die Chance auf den Europacup lebt, das ist das Wichtigste. Ich kann versprechen, dass wir Spieler in den letzten drei Runden alles dafür geben werden, unser großes Ziel zu erreichen.“

Akademie-Leiter Rene Glatzer:
„Ralf Muhr hat in den letzten 20 Jahren hervorragende Arbeit im Nachwuchs geleistet. Darauf will ich aufbauen und neue, erfolgreiche Kapitel schreiben. Der Nachwuchs hat bei der Austria eine große Tradition - damit ist zurecht auch eine große Hoffnung verbunden, dass wir sehr gute Spieler ausbilden. Wichtig ist, dass es uns gelingt, die besten Talente in jungem Alter zum Klub zu bringen. Deshalb haben wir unser Konzept auch überarbeitet, Zielregionen, in denen wir die Nummer eins sein wollen, definiert, ein Scouting-Netzwerk etabliert, um die besten Spieler zu uns zu holen.“

Martin Pototschnig, Sportdirektor Frauen:
„Die Rahmenbedingungen in der Spielgemeinschaft mit Landhaus sind im Moment sehr gut für uns. Das Erreichen des Cup-Finals war eines unserer zwei großen Ziele, neben dem Top drei Platz in der Bundesliga. Wir wollen den Titel an den Verteilerkreis holen. Das ist ein absolutes Saison-Highlight für uns. Im Akademie-Bereich bietet das Ballsportgymnasium eine optimale Symbiose für Sport und Bildung und ist für die Ausbildung junger Spielerinnen ganz entscheidend.“
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

5 795 x 3 129
Mitgliederfest 2019
3 626 x 2 929
Mitgliederfest 2019
6 720 x 4 480
Mitgliederfest 2019
6 720 x 4 480
Mitgliederfest 2019
6 720 x 4 480

Kontakt

Christoph Pflug
Leitung Medien und Kommunikation
Tel: +43-1-688 01 50-305
 
Michael Schlagenhaufen, MSc
Markenführung & Assistenz Medien und Kommunikation
Tel: +43-1-688 01 50-317
E-Mail senden >

Mag. Philipp Marx
Assistenz Medien und Kommunikation
Tel: +43-1-688 01 50-328
E-Mail senden >

Ralph Schön
Assistenz Medien und Kommunikation

FK Austria Wien
Generali-Arena
Horrplatz 1
A - 1100 Wien

Mitgliederfest 2019 (. jpg )

Maße Größe
Original 5795 x 3129 1,2 MB
Medium 1200 x 647 77,7 KB
Small 600 x 323 38,9 KB
Custom x