12.08.2020

Nach Testung: Zweiter COVID19-Fall bei Austria Wien

Pressetext (1800 Zeichen)Plaintext

Wie bereits am Sonntag angekündigt, hat der FK Austria Wien nach der Feststellung einer COVID19-Infektion prompt eine weitere Testung für gestern, Dienstag, initiiert. Dabei wurde festgestellt, dass eine weitere Person mit dem Virus infiziert ist.

Definitiv ausgeschlossen werden kann, dass der zweite Fall mit dem ersten in irgendeinem Zusammenhang steht, denn die beiden Personen hatten seit dem Trainingsstart keinerlei Kontakt. Ferner wurde der erste Test deswegen bewusst vor dem Trainingsstart angesetzt.  

Wieder wurde unter strengen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen die Testpool-Reihe mit jeweils maximal fünf Personen durchgeführt. Da es ein positives Ergebnis gab, wurden die Personen dieses Pools wiederum einzeln getestet, der Infizierte konnte so umgehend identifiziert werden.

Der Betroffene weist bislang keinerlei Symptome auf und wurde sofort unter Quarantäne gestellt. Der Klub hat entsprechend dem Präventionskonzept reagiert und umgehend die zuständige Gesundheitsbehörde und die Bundesliga informiert. Wir ersuchen um Verständnis, dass aus Datenschutzgründen der Name nicht bekanntgegeben wird.

Klar ist, dass der Klub auch weiterhin diese regelmäßigen Testungen durchführen wird, um für alle die maximal mögliche Sicherheit gewährleisten zu können. Die nächste bereits wieder am Freitag. Dazu wird ohnehin auf die übergenaue Einhaltung aller Hygiene-Vorschriften geachtet (regelmäßiges Desinfizieren und Händewaschen, MNS-Schutz, eigene Trinkflaschen, so wenig wie möglich in geschlossenen Räumen aufhalten etc.).

Die betroffene Person wird zehn Tage unter häusliche Quarantäne gestellt, der Rest der Spieler und Betreuer muss in Selbstisolation und darf nur die Fahrt zu den Trainings sowie die direkte Rückkehr nach Hause machen.


(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x