08.11.2018

Vorschau auf den FAC mit Trainer Andreas Ogris

Pressetext (2441 Zeichen)Plaintext

Die Young Violets wollen in den beiden ausstehenden Spielen im Herbst nochmals voll angreifen und wichtige Punkte sammeln. Gegen den FAC soll nicht nur die Defensive wie zuletzt in Innsbruck sicher stehen, auch die Offensive ist gefordert, so Chef-Coach Andy Ogris.

Das torlose Remis gegen Wacker Innsbruck II war vor allem für das Selbstvertrauen der Spieler wichtig, erklärt Ogris. "Das Ziel am Tivoli war ganz klar, die Defensive zu stabilisieren, das ist uns gut gelungen, denke ich. Es war an der Zeit, wieder zu Null zu spielen, das hat die Mannschaft erreicht." Allerdings, so der Trainer, "auf Kosten der Durchschlagskraft in der Offensive".

"Wollen etwas Zählbares mitnehmen"

Das soll nun gegen den FAC besser laufen, wenngleich in Floridsdorf keine einfache Aufgabe wartet. "Der FAC hat eine sehr gute Mannschaft, das haben wir auch zuletzt gesehen, als sie in der Generali-Arena zu Gast waren", spricht Ogris den 3:1-Erfolg der Kampfmannschaft im UNIQA ÖFB Cup an. "Sie versuchen, ihr Spiel durchzuziehen, operieren kaum mit langen Bällen und haben sich spielerisch im Vergleich mit den letzten Saisons deutlich verbessert."

Ogris bereitet sein junges Team, das am Donnerstag von Präsident Frank Hensel beim Training besucht wurde, bestmöglich auf die Aufgabe vor – und will jedenfalls etwas aus Floridsdorf mitnehmen. "Uns ist klar, dass wir voll dagegenhalten müssen. Wir fahren dort hin und wollen etwas Zählbares mitnehmen." Wie das gelingen soll: "Wir müssen defensiv gestärkt und kompromisslos wie in Innsbruck auftreten und nach vorne hin mit voller Wucht arbeiten. Die Spieler dazu haben wir auf jeden Fall."

Rückkehr an den FAC-Platz

Einer von ihnen könnte auch Alexander Frank sein, der nach seiner überstandenen Schambeinentzündung zuletzt sein Comeback feierte. Für beide – Ogris und Frank – ist es eine Rückkehr zu einem Ex-Klub. "Ich habe beim FAC auf Vereinsbasis mit dem Fußballspielen begonnen, das ist quasi mein Stammverein", erinnert sich Ogris, "aber das ist lange her, auch meine Zeit als Trainer dort. Ich bin Austrianer, alles andere rund um dieses Spiel ist nebensächlich", gilt die volle Konzentration der Spielvorbereitung.

Wichtig sei einzig und allein, dass man sich beim FAC bestmöglich präsentiere "und mit Punkten im Gepäck" zurückkehre, sagt der 54-Jährige. LAOLA1.tv überträgt das Spiel gegen den Floridsdorfer AC ab 19:10 Uhr live: fak.at/fac-youngviolets.

Kontakt

Christoph Pflug
Leitung Medien und Kommunikation
Tel: +43-1-688 01 50-305
 
Michael Schlagenhaufen, MSc
Markenführung & Assistenz Medien und Kommunikation
Tel: +43-1-688 01 50-317
E-Mail senden >

Mag. Philipp Marx
Assistenz Medien und Kommunikation
Tel: +43-1-688 01 50-328
E-Mail senden >

Ralph Schön
Assistenz Medien und Kommunikation

FK Austria Wien
Generali-Arena
Horrplatz 1
A - 1100 Wien

(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x