27.10.2017

Austria Amateure fordern Karabakh im Topspiel

Zu dieser Meldung gibt es: 1 Bild

Pressetext (1292 Zeichen)Plaintext

Für die Jungveilchen steht vier Tage nach dem Derby bereits das nächste Match gegen einen direkten Konkurrenten aus der Spitzengruppe der Regionalliga Ost an. Am Samstag um 15:30 Uhr gastieren die Violetten beim FC Karabakh in Kaiserebersdorf. Stürmer Alex Frank verletzte sich im Derby an der Schulter, muss operiert werden und wird rund vier Monate ausfallen.

„Ein enges, hart umkämpftes Derby auf hohem Niveau“, resümierte Coach Andy Ogris nach dem 1:1-Remis gegen den Stadtrivalen am Dienstag. Im dritten Match innerhalb von acht Tagen kommt es nun zum erstmaligen Aufeinandertreffen mit Aufsteiger FC Karabakh, der sich bisher bärenstark präsentiert.

Das Team von Trainer Volkan Kahraman liegt nach 13 Spieltagen mit 26 Punkten auf Platz vier, punktegleich mit den drittplatzierten Jungveilchen und damit nur drei Zähler hinter Spitzenreiter Horn. Karabakh hat einige Bundesliga-erfahrene Spieler in seinen Reihen, u.a. Ex-Teamspieler Ümit Korkmaz.

„Sie haben eine starke Mannschaft und es wird ein ganz schwieriges Match. Wir müssen von Beginn weg sehr konzentriert auftreten und taktisch diszipliniert agieren. Wenn wir unser Leistungsmaximum abrufen können, haben wir gute Chancen, dieses Spiel zu gewinnen. Das ist unser Ziel“, sagt Ogris.
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

1.384 x 780

Kontakt

Christoph Pflug
Leitung Medien und Kommunikation
Tel: +43-1-688 01 50-305
 
Michael Schlagenhaufen
Operatives Geschäft & Assistenz Medien und Kommunikation
Tel: +43-1-688 01 50-317
E-Mail senden >

Philipp Marx
Assistenz Medien und Kommunikation
Tel: +43-1-688 01 50-328
E-Mail senden >

FK Austria Wien
Generali-Arena
Horrplatz 1
A - 1100 Wien

FK Austria Wien Amateure, 2017/18, Michael Tercek (. jpg )

Maße Größe
Original 1384 x 780 70,6 KB
Medium 1200 x 676 49,1 KB
Small 600 x 338 19,7 KB
Custom x